die Oberstufe der GIM Weiterbildung

Die Oberstufe der Weiterbildung in GIM

In der Oberstufe der Weiterbildung findet die psychotherapeutische Qualifizierung der Studierenden  in der Bonny Methode statt.

Teilnahmevoraussetzungen:

Abgeschlossener Zertifikatskurs in MiMe  sowie Nachweis der erfüllten Weiterbildungsvoraussetzungen der European Association of Music and Imagery (EAMI).

Die Oberstufe der Weiterbildung in GIM mit weiteren 4 Modulen  nimmt wegen der zusätzlichen Anforderungen durch Lehrtherapie, Supervisionen und supervidierter eigener Praxis etwa 2 – 3 Jahre in Anspruch und bietet den angehenden GIM-Therapeut.innen die Möglichkeit, das Gelernte unter Supervision in die eigene therapeutische Arbeit zu integrieren.

Neben den Seminaren bzw. den Präsenzphasen werden

  • 20 eigene BMGIM-Lehrtherapie Sitzungen verlangt, ferner
  • 50 geleitete BMGIM-Sitzungen mit PatientInnen und/oder KlientInnen in Lehrtherapie, davon 17 supervisorisch begleitet,
  • weitere 19 MiMe-Sitzungen mit PatientInnen und/oder KlientInnen in Lehrtherapie,  sowie
  • schriftliche Hausarbeiten, Leseprogramm, Praktika sowie  telefonische Beratungen.

 

Die Module der Oberstufe

Modul 4: GIM aus psychodynamischer Sicht.

Modul 5: Bewusstseins- und Imaginationstheorien, Supervision.

Modul 6: Spiritualität und Psychotherapie, Archetypen und Mythos, Supervision.

Modul 7: Abschlussprojekte, Ethik, Forschung

 

Scroll To Top