Modul IV

Die Bonny Methode-Level III » Modul IV

Bewusstseins- und Imaginationstheorien
(3 Tage, 24 Stunden)

Das Modul vermittelt den Studierenden

  • ausgewählte Bewusstseinstheorien und Imaginationskonzepte,
  • therapierelevante  und therapiespezifische Referenztheorien (z.B. Mehrperspektivität, Hermeneutik, klinische Philosophie)
  • vertieftes Verständnis eines GIM-Prozesses als komplexes Bewusstseinsphänomen,
  • Vertieftes Wissen über die Gefahren und Möglichkeiten von GIM in veränderten Bewusstseinszuständen,
  • Analyse und Umgang mit bewusstseinsexplorierenden Musikprogrammen,
  • Musik und Sprache, Metaphern und Narrative,
  • Supervision eigener Therapiesitzungen mit herausfordernden GIM-Working Programs
  • mehrperspektivisches Verstehen der Imaginationen der Klienten in der dyadischen Arbeit und in Gruppen,
  • vertieftes Verständnis der Phänomenologie und Konfiguration von Imaginationen in GIM,
  • Stellenwert und hermeneutische Auslegung von Resonanzbildern zum Musikerleben (sog. Mandalas)
Scroll To Top