Abschluss

Abschluss der  Weiterbildung in GIM:

Nach Erfüllung aller Voraussetzung für die Graduierung  erhalten die Teilnehmer*innen ein

Zertifikat vom Institut für Musik, Imagination und Therapie (IMIT).

Das Curriculum der Weiterbildung am IMIT wurde von der EAMI und der AMI zertifiziert und ist damit international anerkannt.

Das Zertifikat vom IMIT ist Voraussetzung, um  sich  in der  European Association of Music and Imagery (EAMI) als „Registered GIM-Therapist“ eintragen lassen zu können (ist aber erst ab 1.1.2019 möglich) und/oder wie bisher die Fellowship in der Association for Music and Imagery (AMI).

Die beteiligten Lehrkräfte und TherapeutInnen am IMIT sind IMIT – und DMtG zertifiziert sowie „EAMI registered GIM-Therapists“ bzw. Fellows der AMI und haben sich den ethischen Guidelines der EAMI und regelmäßiger Fortbildung  verpflichtet.

Einzel-Sitzungen und Supervisionen bei GIM-TherapeutInnen, die keine EAMI registrierten GIM Therapeut*innen sind, werden als Dozentin*innen, Lehrtherapeut*innen und Supervisor*innen für die Weiterbildung am IMIT nicht anerkannt.

 

Scroll To Top