Struktur der Weiterbildung

Struktur der Weiterbildung

Stand September 2018

IMIT bietet einen Zertifikatskurs in musikimaginativen Methoden (MiMe) an, der der Weiterbildung in GIM vorangestellt ist. Der Grundkurs gilt jedoch für beide.

Der Zertifikatskurs MiMe besteht aus dem MiMe/GIM Grundkurs (1 Modul) und einem MiMe Aufbaukurs (3 WE-Module oder 2 längere Module).

Die Weiterbildung in GIM besteht aus dem MiMe/GIM Grundkurs, einem GIM Vertiefungskurs (6 Tage) und einen GIM Hauptkurs (7 Module).

Grundkurs MiMe/GIM:

(4,5 Tage, 36 Punkte, € 495,00). Er gibt einen intensiven Einblick in die Methoden Guided Imagery and Music (The Bonny Method) und MiMe. Der Schwerpunkt dieses Moduls liegt auf der Unterscheidung zwischen der Arbeit mit musikimaginativen Methoden und GIM. Es werden die theoretischen Grundlagen von musikimaginativen Methoden und GIM im Überblick vermittelt.  Dazu gehören auch Eigen- und Selbsterfahrung in und mit den beiden Methoden. Eine erfolgreiche Teilnahme ist Voraussetzung für den Hauptkurs, verpflichtet jedoch nicht zum Absolvieren der gesamten Weiterbildung.

Der Grundkurs ist offen für Therapeut*innen künstlerischer Therapieformen mit kleinem HP-Schein, Psychotherapeuten, Psychiater, Ärzte für psychotherapeutische Medizin, Musikpädagogen und fortgeschrittene Studierende dieser Bereiche.

 

 

Scroll To Top