Methode

Guided Imagery and Music nach Helen Bonny (BMGIM) und

Musikimaginative Methoden (MiMe)

BMGIM ist eine (musik)-psychotherapeutische Methode auf der Basis integrativer Psychotherapie, bei der die Musik als Kunst einen sehr hohen Stellenwert hat – sie wird sogar als Ko-Therapeutin bezeichnet.

CIMG1938
„Guide“ und „Traveller“

GIM ist ein psychodynamisches und transformierendes dyadisches Therapieverfahren, bei dem der Klient im Liegen eine Auswahl meist klassischer Musik in einem leicht veränderten Bewusstseinszustand hört und beim Hören sein Erleben der Therapeutin oder dem Therapeuten mitteilt. Seine Wahrnehmungen können Imaginationen in Form innerer Bilder, Körperempfindungen, Gefühlen, Erinnerungen und Gedanken betreffen. Die Therapeutin (Guide genannt) begleitet den Klienten (Reisender genannt) verbal durch Fragen und Interventionen, um die dynamische Entwicklung seiner Imaginationen zu unterstützen, emotionalen Ausdruck zu ermutigen und die Mentalisierungsprozesse zu fördern. Die Musik spielt dabei eine entscheidende Rolle, weil sie die Imaginationen hervorruft, weiterentwickelt, stützt und trägt. Da der Guide seinen Reisenden durch die verbale Begleitung im gegenwärtigen Erleben hält, kann dieser seine innere Welt handelnd erkunden und somit wie in der Verhaltenstherapie auch schwierige Situationen handelnd bewältigen (statt nur reflektierend). Es ist ein Arbeiten in einem komplexen Bewusstseinsrahmen mit einem Spektrum vom Vegetativen bis hin in transpersonale und spirituelle Dimensionen.

Musikimaginative Methoden (MiMe) beziehen sich auf den Einsatz einzelner (nicht unbedingt klassischer) Musikstücke. Das Setting ist anders als in BMGIM, weil mit Klienten an bestimmten eingrenzbaren Themen gearbeitet wird, sei es beispielsweise, um Ressourcen zu aktivieren, Achtsamkeit zu wecken, Erlebnisfähigkeit und Kreativität anzuregen oder um bestimmte identifizierte Konflikte zu bearbeiten. MiMe ist einsetzbar in der Arbeit mit einzelnen Klienten und in Gruppen und wird in einem speziellen Zertifikatskurs am IMIT gelehrt .

Scroll To Top